Entlang der Erzgebirgs-Kammstrasse

Auf der Postkutsche
Waldgasthof Bad Einsiedel200215Foto AKaiser
Gasthaus Bad Einsiedel200215Foto AKaiser
Waldgasthof Bad Einsiedel Kremser Bergbauernhof
Waldgasthof Bad Einsiedel Reiter Bergbauernhof
 

Erlebnispunkte *** Bergbauernhof ''Am Heiteren Blick" und *** Waldgasthof Bad Einsiedel
    
Der Bergbauernhof "Am Heiteren Blick" in Mulda und der Waldgasthof Bad Einsiedel in Kurort Seiffen liegen unweit der Kammstraße (ehem. Obergebirgische Poststraße). Hier leben die Postillione und Postkutschenpferde der Grillenburger Postkutsche.

Angebote sind in Mulda neben den Postkutschenfahrten u.a. auch Reit- und Fahrausbildung, Ausbildung von Pferden unter dem Sattel bzw. im Gespann, Hochzeits-, Kutsch-, Kremser und Schlittenfahrten sowie Reitausflüge, Pensionspferdehaltung und Reithalle; in Bad Einsiedel neben Postkutschen-, Kutsch-, Kremser- und Schlittenfahrten auch Gastronomie und Beherbergung im einst höchsten Kur- und Mineralbad Sachsens.

Kontakt:

Bergbauernhof ''Am Heiteren Blick''

Oststraße 40, 09619 Mulda / Erzgebirge

Tel. 037320-80185, Fax. 037320-80186

Email: info(at)bergbauernhof-mulda.de

Bergbauernhof Mulda

oder 

Waldgasthof Bad Einsiedel

Badstraße 1, 09548 Kurort Seiffen / Erzgerbirge

Tel. 037362-879 712, Fax. 037361-879 713

Email: service(at)waldgasthof-bad-einsiedel.de

Waldgasthof Bad Einsiedel


Altes Zollhaus

Erlebnispunkt *** "Altes Zollhaus" Neuhermsdorf – Vormals Zollstation

Im traditionsreichen Landhotel "Altes Zollhaus", gelegen an der ehem. Freiberg-Teplitzer Poststraße sowie den historischen Postkursen Altenberg - Sayda bzw. Altenberg - Frauenstein und umgeben von Wäldern und Wiesen, genießen Sie die Unbeschwertheit der Natur. Hier macht die Grillenburger Postkutsche im Sommer auf dem Weg von Altenberg nach Frauenstein im Zuge der Kammstraße Station.

Die Tradition des romantischen Hotels geht bereits auf das Jahr 1658 zurück, als es auf dem Weg von Sachsen nach Böhmen als Zollstelle errichtet wurde.

Heute heißt Sie an diesem historischen Ort das Landhotel "Altes Zollhaus" mit bestem Komfort und Service willkommen. Hier finden Sie den idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung des Erzgebirges, wie z.B. für Wandertouren im Zuge der historischen Poststraßen zwischen Altenberg, Frauenstein und Sayda. Besonders bekannt ist der Ort durch den internationalen Schneeskulpturenwettbewerb im Winter und den Sandskulpturenwettbewerb im Sommer.

Kontakt:
Landhotel "Altes Zollhaus"
Altenberger Str. 7
01776 Hermsdorf / Erzgebirge, OT Neuhermsdorf
Tel. 035057-540
Fax 035057-54240
info(at)hotel-zollhaus.com
Landhotel "Altes Zollhaus"


Weichelmuehle

Erlebnispunkt *** Weicheltmühle Reichenau - Gimmlitztal

Kurz unter dem Erzgebirgskamm auf Hermsdorfer Flur entspringt die Gimmlitz und sammelt das Wasser ihres 27 Kilometer langen Tales, bis sie sich mit der Freiberger Mulde vereint. Das Gimmlitztal ist ein wald- und wiesenreiches Tal, eines der schönsten Täler unserer Heimat. An der klaren, forellenreichen Gimmlitz liegen ehemalige Mühlen. Das gesamte Gebiet ist von Industrie und öffentlichem Verkehr fast unberührt, bis auf die Postkutsche, welche im Sommer im Zuge des Postkurses Altenberg - Frauenstein Station an der Weicheltmühle macht.

Die Weicheltmühle wurde 1807 vom Reichenauer Bauer Friedrich Gotthelf Weichelt erbaut. Als typische erzgebirgischen Dorfmühle diente sie bis 1974 vor allem der Mehlproduktion aber auch als Futter- und Knochenstampfe zur Düngergewinnung. Heute ist die Mühle nicht nur seit 1977 ein funktionstüchtiges technisches Denkmal mit einem oberschlächtigen Wasserrad sondern heute auch Pension und Gaststätte. Gezeigt werden ebenfalls vielfältige Gerätschaften der bäuerlichen Produktion (Neueröffnung: 29. April 2016).

Kontakt:
Weicheltmühle Reichenau
Gimmlitztal 42
01762 Hartmannsdorf-Reichenau, OT Reichenau
Tel./Fax. 037326-1235
info(at)weicheltmuehle.com
Weicheltmühle im Gimmlitztal


Zeitzeuge

Erlebnispunkt *** Bäckerei Schmieder Frauenstein

Die 1912 gegründete Bäckerei in Frauenstein, die als Familienbetrieb in 3. Generation betrieben wird, liegt inmitten des schönen Osterzgebirges mit seiner unvergleichlichen Hügellandschaft. Bekannt durch die berühmte Orgelbauerfamilie Silbermann und der wohl größten mittelalterlichen Burgruine ist Frauenstein ein Anziehungspunkt für viele Besucher. Auch der historische Stadtkern ist sehenswert. Für Wanderfreunde und Wintersportler ist die Umgebung von Frauenstein reizvoll. Viele Naturlehrpfade geben Ihnen einen Eindruck von der Vielfalt an Fauna und Flora in diesem Areal.

Nach einer langen Wandertour kann man sich im Cafe der Bäckerei, unweit der Kreuzung der historischen Freiberg-Teplitzer und Obergebirgischen Poststraße (B 171), direkt am historischen Poststationsstein, bei schmackhaften Kuchen und Konditoreiwaren verwöhnen lassen. Auf Bestellung werden auch Spezialitäten, wie Posthornbrötchen und rustikales Kutscherbrot, angeboten. Hier endet die Postkutschentagesfahrt Altenberg - Frauenstein der Grillenburger Postkutsche im Sommer.


Kontakt:

Bäckerei Lothar Schmieder
Teplitzer Straße 7
09623 Frauenstein
Tel. 037326-1606
Fax 037326-84198
Baeckerboy(at)googlemail.com
Bäckerei Schmieder