1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Ausstellungen zur Sächsischen Postgeschichte

Zeitreise durch die sächsische Postgeschichte

Zeitreise Postgeschichte

Wanderausstellung zum Land der Historischen Poststraßen

Ein Modell der Königlich-sächsischen Postkutsche, zwei Uniformen sächsischer Postillione des 18. und 19. Jahrhunderts, ein Modellsatz historischer Meilensteine und Postmeilensäulen sowie acht liebevoll gestaltete Infotafeln erzählen von der spannenden sächsischen Postgeschichte. In Ergänzung zur Dauerausstellung „Kursächsische Postmeilensäulen“ des Osterzgebirgsmuseums Schloss Lauenstein (www.schloss-lauenstein.de) und der Post- und Fernmeldeausstellung in der ehem. Paketausgabe des Postamtes Freiberg/Sa., Poststraße 2a, 09599 Freiberg (Tel.  03731-39710) sowie der Schau im Gasthaus "Waldhof zu Grillenburg" (www.waldhofzugrillenburg.de) bieten die interessanten Exponate viel Wissenswertes über längst vergangene Zeiten. Zahlreiche Postkutschen waren damals durch Städte, Dörfer und Wälder unterwegs, unzählige Meilensteine und prächtige Postmeilensäulen säumten den Weg, die auch heute noch entlang der historischen Routen zu entdecken sind. Der 1. Sächsische Postkutschenverein e.V. folgt mit der Forschungsgruppe Kursächsische Postmeilensäulen e.V. diesen Spuren gemeinsam mit den Partnern und Projekten in zwei Landkreisen. Die alten Poststraßen verbinden auch viele Schlösser und Burgen in den Landkreisen Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Mittelsachsen. Entlang der historischen Routen können Sie das Land der historischen Poststraßen ganz individuell kennen lernen. Das umfangreiche Erlebnisangebot reicht von den unvergesslichen Postkutschenfahrten hoch auf dem gelben Wagen über Rad- Wander- und Reittouren, rustikalen Kutschermenüs, dem Überfall der „Schwarzen Garde“ bis zu traditionell stattfindenden Postkutschentreffen.Thematische regionale Produkte und Souvenirs runden das Angebot ab.

  • 8. März 2014 - 18. Mai 2014 Museum Schloss Albrechtsburg Meißen, Eingangsbereich
  • 4. Mai / 29. Juni / 14. September 2014, ca. 11-18 Uhr ehem. Paketausgabe Postamt Freiberg/Sa., Poststraße 2a, Post- und Fernmeldeausstellung
  • 3. Juli 2014 - 27. November 2014 Ausstellung "Reiseangelegenheit nach Sachsen" im Museum "Alte Posthalterei" der Spargelstadt Beelitz (Brandenburg)
  • 28. November - 22. Februar 2014 Ausstellung "Post - Wege aus der Vergangenheit" im Stadtmuseum Neustadt / Orla (Thüringen)
  • 2. März - 29. Mai 2015 Rathaus Eibenstock im Rahmen des Projektes Karlsroute
  • 31. Mai - 7. August 2015 Stadtwerke Glauchau, Sachsenallee 65
  • 8. August - 18. November 2015 Darre Museum Lieberose (Brandenburg)
  • 7. Februar - 24. April 2016 Museum Schloss Klippenstein Radeberg
  • 15. August - 16. September 2016 Zöphelsches Haus (Touristinformation/Stadtbücherei), Grabenstr. 31, Oelsnitz/Vogtland


Weitere Informationen über Ausstellungsorte und Termine sowie Buchung:
1. Sächsischer Postkutschenverein e.V. / FG Kursächsische Postmeilensäulen e.V.
c/o André Kaiser, Hauptstraße 5c, 01737 Grillenburg, Tel. / Fax.: 035202-52614
postkutschenverein(at)gmx.de

Mehr Infos

Sofort buchen


Posthistorie Schloss Lauenstein

Posthistorie auf Schloss Lauenstein
    
Dauerausstellung im Osterzgebirgsmuseum

Die für Sachsen einmalige Dauerausstellung über die Kursächsischen Postmeilensäulen wurde im Herbst 2000 eröffnet und zeigt unter anderem Originalnachbauten eines Korbpostwagens, einer hölzernen Armsäule, Modelle der einzelnen Postmeilensäulen, des Zürnerschen Messwagens und eine historische Originalpostuniform.
Außerdem gibt es im Schlosses das Osterzgebirgsmuseum mit Ausstellungen zur Regionalgeschichte und zur Volks- und Naturkunde. Wertvolle mehrfarbige Portraitplastiken und eine Kanzel aus dem Jahre 1635 sind in der um 1480 entstandenen Schlosskapelle zu besichtigen. Im Türken- oder Wappensaal mit seiner prächtigen Stuckdecke aus dem Jahre 1609 finden regelmäßige Schlosskonzerte statt.
Zum Schloss gehören zudem eine kleine barocke Parkanlage und ein Damwildgehege. Im Erdgeschoss gibt es ein Schlosscafé, das zum Verweilen einlädt. Zum Schlosskomplex zählen außerdem mehrere Wirtschaftgebäude, die zum Teil auch genutzt werden, bspw. als Falknerei und Schnitzerstube.

Öffnungszeiten:
Die - So 10-16.30 Uhr
Montag geschlossen

Kontakt:
Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein
01778 Lauenstein
Tel. 035054-25402
Fax. 035054-25455
info(at)schloss-lauenstein.de

Schloss Lauenstein


Elbsandsteingebirge

Ausstellung zu Postsäulen, Meilensteinen, Poststraßen...
   
im "Waldhof zu Grillenburg"


In Vorbereitung des 5. Postkutschentreffens in Grillenburg entstand im Saal des Gasthauses "Waldhof zu Grillenburg" eine kleine Dauerausstellung zur Geschichte der sächsischen Postmeilensäulen und Meilensteine sowie der Poststraßen und Postkutschen, fachlich betreut von bzw. mit Leihgaben der Forschungsgruppe Kursächsische Postmeilensäulen e.V. und des 1. Sächsischen Postkutschenvereines e.V. mit Sitz in Grillenburg.

 

Geöffnet: Mi - So ab 11 Uhr

Kontakt:
Gasthaus&Pension "Waldhof zu Grillenburg"
Hauptstraße 18, 01737 Grillenburg, Tel. / Fax.: 035202-4277
waldhofzugrillenburg(at)yahoo.de

Waldhof zu Grillenburg